• Velo News
  • Velo Politik & Bau
  • Velo Aktiv
  • Velo Stories
  • Pro Velo News

Social Media

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Liese Lotte Müller
Liese Lotte Müller

Das in der Brandschenketrasse jetzt endlich 30er Zone ist, finde ich super. Seit über 10 Jahren wartete ich darauf. 🚲 ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

13 Stunden vor

Pro Velo Zürich Pro Velo Zürich fühlt sich aufgebracht – hier: Zürich.
Pro Velo Zürich
Wir wollen KEINE Reservationspflicht für Velos in Zügen. Warum bringen die SBB das nicht auf die Reihe❓🚳😤 In Frankreich sind Velos in Regios (Bild) sogar gratis. https://www.pro-velo.ch/de/medien/medienmitteilungen/medienmitteilung/mehr-platz-in-den-zuegen-statt-reservationspflicht-1/

Wir wollen KEINE Reservationspflicht für Velos in Zügen. Warum bringen die SBB CFF FFS das nicht auf die Reihe❓🚳😤 In Frankreich sind Velos in Regios (Bild) sogar gratis. www.pro-velo.ch/de/medien/medienmitteilungen/medienmitteilung/mehr-platz-in-den-zuegen-statt-rese... ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

7 Tagen vor

Comment on Facebook

Um mal ein Bespiel aus dem Veloland Dänemark zu bringen. S-Bahn und Regio keine Reservation. Fernverkehr nur mit Reservation. Vorteil man weiss das man Platz hat. Man kann im gegensatz zum Plan der SBB nicht 5 Minuten vor Abfahrt lösen.

Ich hab nie verstanden warum man für Velos zahlen muss und die Kinderwagen sind gratis. Die verstellen dann auch noch den Platz der eigentlich für die Räder wäre😐

Ein sehr unhandliches Gepäckstück. Ein unverpacktes Velo lässt sich jeweils viel besser verstsuen, etwa an einem Haken, wenns denn einen hat....

In Teilen von Deutschland ist der Transport von Fahrrädern in Regio-Züen auch umsonst.

Ganz klar Reservationspflicht im Fernverkehr. Es geht manchmal auch um Sicherheit: Fahrt zB. durch den Lötschberg-Tunnel. Durch den Gotthard und bei ICN gibt‘s schon diese Pflicht.

Ich fühle mich über diesen Beitrag auch ein bisschen aufgebracht! Gewiss, es gibt noch Verbesserungspotenzial, unbestritten. Aber in welchem Land ausser der Schweiz kann man in den meisten Fällen Velos im Fernverkehr transportieren?! Im Ausland ist dies meist nur in Regios gestattet. Zwar gratis, aber nur wenn die Regionen dies finanzieren. Weiter wird nur von den SBB geredet. Es gibt noch andere Unternehmen. Dann sind die Velos noch das eine. Aber heutzutage tauchen Familien auf mit vollbepackten Veloanhänger, wo man schon fast eine LKW-Prüfung braucht. Logischerweise hat es dann weniger Platz! Dann treffen sie zur Minute 36 ein und um '37 sollte der Zug fahren. Und dann ist es wie beim Sitzplatz, will ich ein Platz, dann reserviere ich. Genau dasselbe bei den Velos. Fragen?! Ist bei Postauto in Berggebieten nicht anders.

Wenn man sich in die unterschiedlichen Positionen hineinversetzt kann man beide Seiten verstehen. Was mich bei der angekündigten Ausweitung der Reservationspflicht stört ist dass es damit sehr schwierig werden wird, seine Reisen flexibel zu planen. Gerade die Rückfahrt, gerne auch als Gabeltour, wird damit auf viel mehr Strecken als bisher wirklich problematisch. Auf der anderen Seite, mit E-Bike Boom und bereits heute übermässig ausgelastetem Streckennetz (also der Verunmöglichung, mehr Züge fahren zu lassen) muss über eine Regulierung nachgedacht werden dürfen. Gepäckwägen als Verlängerung der Züge scheitern IMHO an den zu kurzen Bahnsteigen. Hier wäre ein Ansatz zu finden. Gute Fahrt allerseits!🚵‍♂️

Oh doch unbedingt reservieren! Entweder fahre ich Zug oder Velo aber nicht beides!

Der größte Witz ist doch, dass es umsonst ist, wenn man es in eine Tasche packt. Dann ist es nämlich ein Gepäckstück 😅

www.pinterest.ch/provelo/velo-im-%C3%B6v/ hier gibt es ganz viele tolle Möglichkeiten, wie Fahrräder im Zug zu einer Selbstverständlichkeit werden

jahreskarte für ganze schweiz velo kostet 240 franken. es braucht jedoch ein anderes abo, bsp halbtax

View more comments

Pro Velo Zürich Pro Velo Zürich ist hier: Zürich Oerlikon.
Pro Velo Zürich
Bei der Dörflistrasse in Oerlikon müssen die Autofahrenden zum Rechtsabbiegen neu die Spur wechseln. 🚗🚴‍♂️🚗 Die Stadt hofft, den Unfallhotspot so zu entschärfen.

Bei der Dörflistrasse in Oerlikon müssen die Autofahrenden zum Rechtsabbiegen neu die Spur wechseln. 🚗🚴‍♂️🚗 Die Stadt hofft, den Unfallhotspot so zu entschärfen. ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

2 Wochen vor

Comment on Facebook

Es bewegt sich was...überall erfreuliche Resultate mein Pessimismus geht langsam in Optimismus 👏🏻👏🏻

Im Strassenverkehr braucht man Vernunft und Einsicht. Wenn ich als Velofahrerin sehe dass ein Auto Zeichen gesetzt hat und rechts über dem Veloweg abbiegen möchtet, verlangsame ich das Tempo, wenn nötig halte ich an und gebe ihn Vortritt weil ich weiss es, dass wenn ich ihn von rechts überhole werde ich irgendwann auf seinem toten Winkel sein und riskiere ich meine Sicherheit. Das heisst vernünftig fahren. Leider sehe ich viele Velofahrerinnen die nicht so vernünftig sind und rücksichtslos in solche Situation einfach weiter fahren. Wir müssen uns als Teil des Verkehrs benehmen und wie Fussgänger*innen und Autofahrer*innen alles tun um einen Unfall zu verhindern sei es mit Autos oder mit Fussgängern. Wir müssen auch die Verkehrsregeln beachten und vernünftig fahren. Ich fahre seit über 30 Jahren Velo in der Stadt Zürich und habe nie einen Unfall gehabt oder verursacht. 😉

Zeichen & Wunder – das Problem ist nun halt vorverlagert, aber ist vom Möglichen wohl das Beste.

Load more

Veranstaltungen

Fri 27

Critical Mass – ABGESAGT

27. November, 18:45 - 21:00
Zürich
Dec 05

GrünFahrt durch Bonstetten

5. December, 14:00 - 15:30
Dec 25

Critical Mass

25. December, 18:45 - 21:00
Zürich
Jan 29

Critical Mass

29. January 2021, 18:45 - 21:00
Zürich
Feb 26

Critical Mass

26. February 2021, 18:45 - 21:00
Zürich

Newsletter

    Vorname:

    Nachname:

    Email:

    Freiwillige Angaben:

    Adresse:

    PLZ:

    Ort:

    Velokiosk Pro Velo Zürich

    Pin It on Pinterest

    Share This