• Velo News
  • Velo Politik & Bau
  • Velo Aktiv
  • Velo Stories
  • Pro Velo News

Social Media

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Uns wird ja des öftern vorgeworfen, wir täten nur stänkern. Worauf wir jeweils antworten: «Stimmt nicht, wir würden viel lieber positive Meldungen herausposaunen. Gibt leider nicht viele Gelegenheiten dazu.»

Et voilà, Weinbergstrasse. Merci, DAV

#veloZH #provelozuerich #DAV

Uns wird ja des öftern vorgeworfen, wir täten nur stänkern. Worauf wir jeweils antworten: «Stimmt nicht, wir würden viel lieber positive Meldungen herausposaunen. Gibt leider nicht viele Gelegenheiten dazu.»

Et voilà, Weinbergstrasse. Merci, DAV

#veloZH #provelozuerich #Dav
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

11 Stunden vor

Comment on Facebook

Super Sache! Ist mir heute morgen positiv aufgefallen, war schon immer eine heikle Stelle und es wurde zu knapp überholt.

Niiiice! 😍 Jetzt kanni da in Ruhe hochradeln. Geht das bis zum Schaffhauserpaltz so weiter? *träum*

Und die Gegenrichtung, damit man am Stau vorbeikommt? Dort wäre der Velostreifen viel wichtiger und sinnvoller. Aber da wird wohl nichts passieren, weil sonst auch das Tram im Stau stecken bleibt. Insofern zwar verständlich, aber einmal mehr nur irgendein paar Meter Verbesserung, einmal mehr nur Flickwerk, einmal mehr nur Bluff («die Stadt macht ja SOOO viel für den Veloverkehr»).

Yes!

Darum ist die Schweiz so erfolgreich... ein einig Volk von Nörglern... ;) Immer schön weitersänkern Pro Velo Zürich

Tolli sach, gad emal go aluege. hoffentlich verschwindet der radstreifen nicht im nirgendwo an der nächsten kreuzung.

Endlich... hurra

Da muss ich fast über das Central nachhause fahren.

Halt enen wieder nur auf einer Seit

One was?

View more comments

Markus Keller hat ein neues Foto zu Pro Velo Zürichs Chronik hinzugefügt.
Markus Keller

... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

2 Tagen vor

Helena Rupp Grau
Helena Rupp Grau

Genial... (Quelle: twitter.com/ABCTV) ... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

4 Tagen vor

Gestern veranstaltete Zürich den 2. Tag der Verkehrssicherheit in Zürich zum Thema Verkehrsklima. Pro Velo war an der interessanten Tagung dabei. Ein Punkt hat uns jedoch ziemlich genervt.

https://velojournal.ch/vj-online/velojournal-blog/2019/schlechte-stimmung-auf-zuerichs-strassen.html

#veloZH #provelozuerich Velojournal #grosianbord #DAV

Gestern veranstaltete Zürich den 2. Tag der Verkehrssicherheit in Zürich zum Thema Verkehrsklima. Pro Velo war an der interessanten Tagung dabei. Ein Punkt hat uns jedoch ziemlich genervt.

velojournal.ch/vj-online/velojournal-blog/2019/schlechte-stimmung-auf-zuerichs-strassen.html

Velojournal4899896800">#veloZH #provelozuerich Velojournal #grosianbord #Dav
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

5 Tagen vor

Comment on Facebook

Gute Analyse Dave! Wirklich spannend war nur die Vorstellung der Masterarbeit über die Dunkelziffer bei den Velounfällen. Die Stadt Zürich tut gut daran dies ernst zu nehmen und endlich für eine sichere und durchgängige Veloinfrastruktur zu sorgen!

Bei der Aussage mit der velofreien Stadt kann man ja nur Pippi zitieren: "Zwei mal drei macht vier, widewidewitt und drei macht neune, ich mach mir die Welt, widewide wie sie mir gefällt." Manche Probleme lassen sich halt nicht einfach wegwünschen. Wir sind da und wir bleiben da!

Ich habe aus der Tagung nicht ableiten können, was konkret für die Velosicherheit gemacht wird. Solange der Verkehr wächst, werden die Konflikte zunehmen, und das Klima wird sich verschechtern. "Grossi" dienst dazu, dass Velo und Fuss sich eine immer kleiner Fläche besser teilen. Die Arroganz eines Stadtpolizisten beim Apero hat mich genervt "ihr wollt euch ja nur wichtig machen".

Hallo Pro Velo Zürich..... Sie schreiben betreffend dieser Tagung und der von ihnen erwähnten Bemerkung NICHT mal die halbe Wahrheit!!!! Sie manipulieren hier die Öffentlichkeit mit ihrem Beitrag! SCHREIBEN SIE ... wie es zu dieser Aussage gekommen ist oder muss ich es tun?? Die ganze Wahrheit bitte....

Kurzes und leider absolut korrektes Fazit heute im Tages-Anzeiger.

#veloZH #provelozuerich Stadtverkehr 2025 - Zürich macht vorwärts

Kurzes und leider absolut korrektes Fazit heute im Tages-Anzeiger.

Stadtverkehr 2025 - Zürich macht vorwärtsf="https://facebook.com/1312878885498536">#provelozuerich Stadtverkehr 2025 - Zürich macht vorwärts
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

6 Tagen vor

Comment on Facebook

Bei mir ist es ein Ausschlussverfahren. Auto ist mir zu wenig ökologisch. Im ÖV in der Stosszeit fühle ich mich nicht wohl. Velo hat diese Probleme nicht und sogar eine Spass-Komponente.

Aber die Infrastruktur kann das Velofahren befördern, oder, wie jetzt, die Euphorie, oder Zeitgeist mit der Zeit zermürben! Die Schweiz kann sehr viel besser werden!

Warum „leider“? Wenn es umgekehrt wäre, würden ja kaum mehr Leute Velo fahren...

Oder sogar „... trotz der miserablen Infrastruktur“

Heute morgen fühlte ich den Zeitgeist so stark, ich konnte gar nicht anders und schwang mich aufs Rad. Wahnsinn, dieser Zeitgeist?!?

Es darf geklagt werden. Trotzdem bitte nicht vergessen: Der europaweite Tram-Boom hat auch die Städte der Schweiz erfasst, die äusserst erfolgreichen Städteinitiativen sitzen tief, Rot-Grün sitzt in den Stadtparlamenten, das Astra benennt seit neuestem die externe Kosten der Mobilität, Elektro boomt dank Solarstrom. Problem: Die vergleichweise zarten Velo-Ambitionen stehen einem erdölfreundlichen Bundesbern gegenüber, welches einem unlenken Hochseeschiff gleich in Zeiten der Klimanot die unsäglichen Werbeflächen der staufreien Autofreuden durchwinkt statt endlich den Finger drauf zu halten.

Nix Zeitgeist. Köpfchen.

Ist mir ein Rätsel Stadt Zürich seit nun über 30 Jahre Links Grüne Regierung ist sehr wenig in Veloinfrastruktur passiert ..zb See Veloweg , Langstrasse, Hardbrückr um nur Hot Spot Punkte zu benehmen ..ich habe langsam das Gefühl der Wille fehlt oder es gibt Saboteure oder der Verwaltungswahn wütet

Kommt einmal aufs Land, z.B. Bülach. Hier besteht kein Velokonzept, es werden Velostreifen dort gebaut/markiert, wo gerade genügend Platz neben den Autospuren besteht. Ständig mischt man sich wieder in den (stark gestiegenen) Autoverkehr. Politisch ist dies erklärbar, die SVP hat das Sagen, aber in Zürich sollte mit der eher linken Regierung mehr möglich sein....

View more comments

Load more

Veranstaltungen

Fr 29

Critical Mass

29. November, 18:45 - 21:00
Dez 27

Critical Mass

27. Dezember, 18:45 - 21:00
Jan 31

Critical Mass

31. Januar 2020, 18:45 - 21:00
Feb 28

Critical Mass

28. Februar 2020, 18:45 - 21:00
Mrz 27

Critical Mass

27. März 2020, 18:45 - 21:00

Newsletter

Nie mehr etwas Wichtiges verpassen: abonniere jetzt unseren Newsletter über Aktuelles zu den Themen Velokultur, Velopolitik und Events!

Vorname:

Nachname:

Email:

Freiwillige Angaben:

Adresse:

PLZ:

Ort: