Simone Brander im Tiefbauamt

Simone Brander im Tiefbauamt

Wir freuen uns über frischen Wind im Tiefbauamt.

Pro Velo Kanton Zürich freut sich sehr über die Departmentsverteilung für die kommende Legislatur. Mit der Veloaktivistin Simone Brander kommt endlich frischer Wind ins Tiefbauamt.

Vor bald zwei Jahren hat die Stadtzürcher Stimmbevölkerung die Velorouten-Initiative mit grosser Mehrheit angenommen. Und trotzdem ging es in der Stadt Zürich mit dem Velowegen bisher nicht wirklich vorwärts. Darum braucht es dringend frischen Wind im Tiefbauamt – und darum begrüsst Pro Velo Kanton Zürich den Entscheid des Stadtrates, das Tiefbau- und Entsorgungsdepartement der Veloaktivistin Simone Brander zu überlassen ausserordentlich.

«Die Zeit läuft und läuft und dennoch setzt die Stadt viele Veloprojekte bisher nur halbherzig um», sagt Yvonne Ehrensberger, Geschäftsführerin von Pro Velo Kanton Zürich. An der Baslerstrasse, der Scheuchzerstrasse und der Mühlebachstrasse habe Pro Velo Einwendungen und Einsprachen machen müssen: Denn anstatt die Velorouten vom motorisierten Verkehr zu befreien, hätte das Tiefbauamt diesen zusätzlich gefördert, weil man keine Massnahmen gegen den Durchgangsverkehr habe treffen wollen. «Diese Zeiten sind nun hoffentlich definitiv vorbei», sagt Pro-Velo-Geschäftsleiterin Ehrensberger, die grosse Hoffnung in Stadträtin Brander setzt.

Dass Brander selber nicht Velo fährt, erachtet Pro Velo Kanton Zürich als unproblematisch. Im Gegenteil: «Es ist ja nicht so, dass Stadträtin Brander nicht Velofahren kann. Vielmehr sind ihr die Strassen in der Stadt Zürich einfach zu gefährlich.» Ihr gutes Wahlresultat zeige mitunter, dass sie mit dieser Haltung vielen Stimmbürgerinnen und Stimmbürger aus dem Herzen spricht – und sich viele erhoffen, dass die Strassen von Zürich mit Brander für Velofahrende endlich sicherer werden.

Nichtdestotrotz wird Pro Velo künftig natürlich auch die Arbeit von Tiefbauchefin Brander kritisch betrachten: «Wir sind jedoch optimistisch, dass Simone Brander den nötigen Kulturwandel ins Tiefbauamt trägt und dass die Stadt Zürich nun endlich velotauglich und damit letztlich auch klimafreundlicher wird.» 

About The Author

Andrea Freiermuth

Leiterin Kommunikation & Events bei Pro Velo Kanton Zürich

Leave a reply

Your email address will not be published.

Pin It on Pinterest

Share This