Clever Strom sparen

Clever Strom sparen

Aus der Rubrik «Gezählt», in der wir spannende Velofakten beleuchten.

Darf man bei Strommangellage noch E-Bike fahren? Ja, weil so ein Elektrorad vergleichsweise wenig Energie verbraucht. 

Momentan spricht alles vom Energiesparen. Sollten wir deshalb aufs E-Bike-Fahren verzichten? Vergleicht man den Stromverbrauch eines E-Bikes mit dem Verbrauch von E-Autos, so darf man getrost mit elektrischer Unterstützung in die Pedale treten.

Clever Strom sparen

Mit einer Kilowattstunde Strom lassen sich mit einem E-Bike rund 100 Kilometer bewältigen. Mit derselben Menge kommt man mit einem E-Auto bloss 5 Kilometer weit. Will man die Kilowattstunde trotzdem einsparen, so verzichtet man lieber einmal auf einen 60-Grad-Waschgang oder einmal Tumblern. Oder spart am warmen Wasser: Denn das Erhitzen von Wasser benötigt überdurchschnittlich viel Energie – mit einer Kilowattstunde kann man bloss 2 Minuten und 30 Sekunden duschen.

Lasse dich von weiteren Zahlen überzeugen, dass das Velo das Verkehrsmittel erster Wahl ist und lese hier weiter

 

About The Author

Andrea Freiermuth

Leiterin Kommunikation & Events bei Pro Velo Kanton Zürich

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Pin It on Pinterest

Share This