Velobörsen von Pro Velo Kanton Zürich

Velobörse von Pro Velo Kanton Zürich Helvetiaplatz

Velos kaufen und verkaufen: So einfach gehts an den Velobörsen von Pro Velo Zürich!

Ab sofort können Verkäuferinnen und Verkäufer ihr Velo bereits zu Hause registrieren. Hierfür erstellt man einfach ein Profil auf dem Börsentool, erfasst das Velo online, druckt anschliessend das Veloblatt aus – und bringt dieses an die Velobörse mit.

Velos werden von Privatpersonen und von Händlern angenommen und gegen eine Kommission verkauft. Die Höhe der Kommission ist abhängig vom Preis. Wie viele sie jeweils beträgt, erfahren Sie hier. Pro Velo Zürich vermittelt Velos nur an den Börsen und nimmt ausserhalb der Börsendaten keine Velos an und verkauft auch keine.

Plan Helvetiaplatz

Ein Velo kaufen

Bereits am Vorabend können Sie im Börsentool nachschauen, wie viele und welche Velos angemeldet sind. Kommen Sie früh und testen Sie das Velo Ihrer Wahl. Als Zahlungsmittel akzeptieren wir Bargeld oder Twint. Keine Karten.

Veloverkauf jeweils von 09.00 – 15.00 Uhr

VELO TESTEN
  • Greifen beide Bremsen?
  • Funktioniert die Schaltung?
  • Funktioniert das Licht?
  • Laufen die Räder rund?
  • Sind die Reifen in gutem Zustand?
  • Sind die beweglichen Teile gut eingesetllt und wackeln nicht?
  • Lassen sich Federelemente auf mein Gewicht einstellen?
  • Sind Sie unsicher? Dann gehen Sie mit dem gewählten Velo beim Beratungsteam vorbei.

Hier praktisch als PDF herunterladen: Börsentipps

FRAGEN ODER ANLIEGEN?

Ein Velo verkaufen

So einfach gehts: Das Velo online registrieren und am Morgen gegen eine Standgebühr von 10 Franken abgeben. Sobald das Velo verkauft ist, erhalten Sie eine Mail. Geld oder Velo am Nachmittag bis spätestens 15.00 Uhr abholen. 

Veloannahme jeweils von 08.00 – 10.00 Uhr

REGELN VERKAUF
  • Online registrieren auf https://zh.veloboersa.ch und das Velo auf dieser Plattform digital erfassen. Anschliessend Veloblatt ausdrucken und am Börsentag an die Annahme bringen.
  • Wer sein Velo nicht online registrieren möchte, kann das weiterhin vor Ort am Börsentag tun. Allerdings ist das mit dem neuen System etwas aufwändiger und darum verrechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 5 Franken. 
  • Platzgebühr: 10 Franken pro Velo. Die Gebühr wird beim Verkauf rückerstattet. Mitglieder von Pro Velo können sich auf dem Tool mit ihrer Mitgliedernummer registrieren und können so zwei Velos kostenlos einstellen.  
  • Veloannahme nur gegen Vorweisen eines gültigen Identitätsausweises.
  • Geld oder Velo gibt es nur gegen Quittung. 
  • Nach 16 Uhr verfügt die Pro Velo über nicht abgeholte Velos oder Verkaufserlöse.
  • Über die Provision wird nicht verhandelt.
  • Nicht fahrtüchtige Velos werden nicht angenommen. Velos mit Collé-Reifen werden nicht akzeptiert.

Verkauf von mehr als 2 Velos:
Für den Verkauf von mehr als zwei Velos pro Börse müssen Sie sich als Händlerin oder Händler registrieren – wie Sie vorgehen müssen, verrät Ihnen das Börsentool, wenn Sie ein drittes Velo registrieren möchten.

FRAGEN ODER ANLIEGEN?

Wenn Sie jetzt Mitglied werden…

  • … können Sie 2 Velos ohne Standgebühr an der Velobörse einstellen.
  • … kriegen Sie einen Rabatt auf Verkaufsartikel, wie Schlösser, Licht, etc.

Tipps zum Kauf von Occasionvelos

Weitere hilfreiche Börsen-Tipps findest du auf unserem Blog!

Velobörsen in der ganzen Schweiz

In der ganzen Schweiz finden regelmässig Velobörsen statt.

Pro Velo - Velobörse Helvetiaplatz

Pro Velo Zürich Events auf Facebook

Hier findest du die aktuellen Velobörsen und weitere Events von Pro Velo Kanton Zürich.

Ähnliche Beiträge

Das Stadtauto der Zukunft

Über die Sharing-Plattform Carvelo2go kann man in wenigen Schritten ein elektrisches Cargobikes mieten. Pro-Velo-Mitglieder profitieren von einer Vergünstigung.

Die Velovorzugsrouten sind okay, aber noch nicht gut

Die Stadt Zürich hat Mitte Juni die Pläne für drei Velovorzugsrouten aufgelegt. Warum wir auf eine Einsprache verzichten – obwohl wir nicht zufrieden sind. Bei der Umsetzung der Volksinitiative «Sichere Velorouten für Zürich» geht es endlich vorwärts: Das Tiefbauamt...

Wie wird die Veloinfrastruktur finanziert?

Velofahrende kommen grösstenteils selber für die Kosten auf, die sie verursachen. Das ist eine Tatsache, auch wenn Autofahrende gerne das Gegenteil behaupten.

E-Bikes aus zweiter Hand

Wie erkennt man, ob ein Secondhand-E-Bike eher lahmer Esel als Hightechpony ist? Wir nehmen Schwachstellen wie etwa den Akku unter die Lupe und erklären, auf was zu achten ist. Elektrovelos sind eine tolle Erfindung. Denn sie lassen Hügelzüge sowie Kilometer schmelzen...

Der mobile Velomechaniker

Pascal Diener repariert dein Velo bei dir zu Hause. Ein Beitrag aus der Rubrik «Ma petite Reine» über besondere Velos und ihre Besitzer.

Simone Brander im Tiefbauamt

Pro Velo Kanton Zürich freut sich sehr über die Departmentsverteilung für die kommende Legislatur. Mit der Veloaktivistin Simone Brander kommt endlich frischer Wind ins Tiefbauamt.Vor bald zwei Jahren hat die Stadtzürcher Stimmbevölkerung die Velorouten-Initiative mit...

Wo du dein Velo selber reparieren kannst

Schraubst du gerne an deinem Velo herum? Diese Liste gibt Auskunft darüber, wo du dein Velo selber reparieren kannst – an manchen Orten auf Wunsch sogar mit Unterstützung.

Velobörse goes digital

Sämtliche Velos an den Börsen von Pro Velo Kanton Zürich werden neu elektronisch erfasst. Die Abkehr von der Zetteliwirtschaft bringt viele Vorteile.  Auch wir nutzen die Vorteile der Digitalisierung und modernisieren die Velobörsen: Ab sofort können Verkäuferinnen...

Der VelObserver ist startklar

Ab sofort kann jede und jeder die Zürcher Veloinfrastruktur bewerten – und der Stadt so Dampf bei der Umsetzung der Velorouten-Initiative machen.Ab sofort steht Velofahrenden in Zürich ein neues Megafon zur Verfügung: Auf der Plattform VelObserver.ch kann jede und...

Rückschritt fürs Velo an der Kornhausstrasse

An der Kornhausstrasse baut die Stadt einen von der Fahrbahn abgesetzten Veloweg zurück. Damit erntet sie Unverständnis und sendet das falsche Signal.

Was müssen Velofahrende alles können?

Gemeinsam mit der Fachhochschule Nordwestschweiz haben wir analysiert, was Velofahrende alles können müssen, um möglichst sicher unterwegs zu sein.Was müssen Velofahrende können, um möglichst unfallfrei unterwegs zu sein? Dieser Frage ist die Fachhochschule...

Einsprachen und Einwendungen 2021

Das Schreiben von Einsprachen und Einwendungen ist leider nach wie vor unsere Hauptbeschäftigung – ein Rückblick auf unsere Arbeit im Jahr 2021. Geschäftsleiterin Yvonne Ehrensberger hat 2021 insgesamt 160 Strassenbauprojekte gesichtet und 7 Einsprachen und 30...

Viel Arbeit und grosse Erfolge im 2021

2021 gab es viel Arbeit und grosse Erfolge für Pro Velo Kanton Zürich – ein Rückblick mit Ausblick. Das Velojahr 2021 begann vielversprechend: Der Bundesrat schuf per 1. Januar die gesetzlichen Grundlagen für das Rechtsabbiegen bei Rot. Die Gesetzesänderung ging auf...

Velofahren ist gut fürs Klima

Wer was fürs Klima tun will, fährt mit dem Velo zur Arbeit. Velofahren reduziert den CO2-Ausstoss beim Pendeln massiv.

Einsprache abgelehnt

Der Stadtrat hat eine Einsprache von Pro Velo Zürich an der Seestrasse abgelehnt.

Vom Auto aufs Velo gekommen

Der Automechaniker Denis Alic hat vor zehn Jahren ein Velogeschäft im Kreis 4 in Zürich eröffnet – eine Erfolgsgeschichte auf zwei Rädern. Schöne alte Velos in allen Farben. Darunter viele Rennräder italienischer Marken wie Bianchi, Colnago oder Pinarello. Alle mit...

Velo wählen leicht gemacht

Wie positionieren sich die Kandidierenden der Stadtzürcher Erneuerungswahlen zum Velo? Dank der neuen Plattform VotézVelo lässt sich diese Frage leicht beantworten.

Ist die Critical Mass eine soziale Bewegung?

Ist die Critical Mass eine soziale Bewegung oder bloss eine spassige Veloparty?Nadine Zberg: Betrachtet man sie isoliert, erfüllt die Critical Mass die Kriterien für eine soziale Bewegung nicht. Es fehlt ein Verdichtungsmoment. Soziale Bewegungen durchlaufen...

Mühlebachstrasse: Einsprache ABGELEHNT!

Die Mühlebachstrasse ist nicht einfach eine Strasse im Seefeld. Sie ist Teil der Route 66, der Schweizmobil-Route entlang der Goldküste – und vor allem ist sie eine Strasse, die künftig den Massstab für die Umsetzung der Velorouten-Initiative setzen wird.Unterdessen...

Mehr Klimaschutz für unser Städte

Was ist das Ziel der Stadtklima-Initiativen in Zürich und Winterthur? Und warum braucht es sie, wo doch die Städte heute schon viel versprechen? Die Klimaerwärmung ist auch für urbane Zentren ein Problem. Dessen sind sich die Behörden durchaus bewusst. So heisst es...

Kreisel sind ein Risiko für Velofahrende

Kreisel sind ein Risiko für Velofahrende. Wie sich Unfälle im Kreisverkehr vermeiden lassen – und wie sich Pro Velo für mehr Sicherheit engagiert.Kreisel halten den Verkehr flüssig. Darum werden sie gerne gebaut. Wie viele es auf den Gemeindestrassen im Kanton Zürich...

Die Stadt steht unter Beobachtung

Die Stadt steht mit dem VelObserver unter Beobachtung. Wie die Monitoring-Plattform zur Umsetzung der «Velorouten-Initiative» in der Stadt Zürich funktionieren soll – und was es jetzt noch braucht. Wir haben genug von Papiertigern. Wir wollen endlich eine...

Was verbessert sich an der Langstrasse tatsächlich?

Wir begrüssen die Velomassnahmen rund um die Langstrassenunterführung. Aber etwas Farbe macht noch keine Veloinfrastruktur.Kaum hat Stadträtin Karin Rykart das Wort ergriffen, sprengen die Velo Mänsche Züri die Medienkonferenz zu den Velomassnahmen rund um die...

Was Pro Velo Zürich von der Velostrategie 2030 hält

Im Frühling 2021 verkündete die Stadt Zürich ihre neue Velostrategie. Das sind die wichtigsten Eckpunkte – und unsere Haltung dazu.

Badenerstrasse: Einsprache ABGELEHNT

Die Badenerstrasse ist im Masterplan Velo der Stadt Zürich als Hauptroute eingetragen. Nichtdestotrotz …… sehen die Pläne für die Sanierung dieser wichtigen Velostrecke grösstenteils bloss eine Radstreifenbreite von 1,25 Meter vor. Dies entspricht nicht dem...

Einsprachen und Einwendungen im Jahr 2020

Warum hat Pro Velo 2020 Einsprache erhoben? Was waren die häufigsten Mängel?

Petition für Tempo 30 am Klusplatz

Anwohnende der Witikonerstrasse haben eine Petition für Tempo 30 eingereicht. Sie fordern darin auch einen Radstreifen – und stützen damit eine Einwendung von Pro Velo Zürich.

Dooring: Unfall wegen Autotür

Velostreifen können eine trügerische Sicherheit vermitteln. Etwa, wenn sie an seitlich parkierten Autos vorbeiführen.Autofahrende öffnen ihre Türen beim Aussteigen oft unvermittelt. Darum sollten Velofahrende immer genügend Abstand zu parkierten Autos halten. Hand...

Helmpflicht für Velofahrende

Die Helmpflicht für Fahrerinnen und Fahrer von langsamen E-Bikes ist kontraproduktiv. Warum dem so ist – und was wirklich nützt.

Was beim Kanton in Sachen Velo geht

Was beim Kanton in Sachen Velo geht. Die Urdorfer Kantonsrätin Sonja Gehrig (GLP) reichte Anfang Oktober ein Vorstosspaket fürs Velo ein.

Fahrverbot für schnelle E-Bikes in Dübendorf

Fahrverbot für schnelle E-Bikes in Dübendorf

Velokoordinatorin will den Kanton zum Mitmachen bringen

Die Velokoordinatorin will den Kanton Zürich zum Mitmachen bringen

Der Range Rover und ich

Autor Bänz Friedli ist Mitglied des Initiativ-Komitees. Hier schreibt er als Velofahrer in der Stadt Zürich über seine Begegnung mit einem Range Rover.

Was ist für Zufussgehende gefährlicher: Velo oder Auto?

Velofahrende sind eine Gefahr für Fussgänger und Fussgängerinnen. Die Statistik zeigt, dass dem nicht so ist.

Ma Petite Reine Part II

Veloliebe drückt sich auf unterschiedlichste Weise aus – zum Beispiel indem man wie Christian Gerber ein E-Bike aus Holz baut.

Veloreisen: Zehn Tipps für Einsteiger

Veloreisen in der Schweiz: Wie man als Einsteiger problemlos auf Touren kommt.

Mitgliederversammlung 2022

Komm an die Mitgliederversammlung von Pro Velo Kanton Zürich und diskutiere mit.

Zehn Tipps für mehr Sicherheit auf dem Velo

Fühlst du dich manchmal unsicher im Stadtverkehr? Oder setzt du dich erst seit Corona wieder aufs Velo? Diese zehn Tipps erhöhen deine Sicherheit.

Ma Petite Reine Part I

Roger Gfeller, technischer Leiter eine Wohnbaugenossenschaft in Zürich, hat zwei grosse Sammlerleidenschaften. Einerseits sammelt er historische Postkarten aus Zürich, andererseits und für uns Velo-Aficionados wohl etwas interessanter, ist er stolzer Besitzer von über...

Benzin sparen, Velo fahren

Wer sich über den hohen Benzinpreis nervt, steigt am besten aufs Velo – und tut damit gleich noch was für die Umwelt. Wie viel Benzin und Diesel liessen sich einsparen, wenn für kurze Strecken von fünf respektive zehn Kilometern alle aufs Velo oder aufs E-Bike...

Daten Velobörsen

Sat 27

Velobörse Helvetiaplatz

27. August, 9:00 - 15:00
Zürich
Sep 03

Velobörse Dübendorf

3. September, 9:00 - 15:00
Dübendorf
Sep 17

Velobörse Max-Bill-Platz Oerlikon

17. September, 9:00 - 15:00
Zürich Oerlikon
Oct 01

Velobörse Helvetiaplatz

1. October, 9:00 - 15:00
Zürich

Newsletter

Jetzt Newsletter abonnieren und keine Velobörse mehr verpassen!

 

    Vorname:

    Nachname:

    Email:

    Pin It on Pinterest

    Share This