Velobörsen von Pro Velo Kanton Zürich

Velos kaufen und verkaufen: So einfach gehts an den Velobörsen von Pro Velo Zürich!

Ab sofort können Verkäuferinnen und Verkäufer ihr Velo bereits zu Hause online registrieren. Hierfür erstellt man einfach ein Profil auf dem Börsentool, erfasst das Velo online, druckt anschliessend das Veloblatt aus – und bringt dieses an die Velobörse mit.

Vor Ort muss man bei der Annahme bloss noch seine ID zeigen und die Standgebühr bezahlen. Der Vorteil des neuen Systems ist unter anderem, dass der Verkäufer eine Mail erhält, sobald das Velo verkauft ist.

Velos werden von Privatpersonen und von Händlern angenommen und gegen eine Kommission verkauft. Pro Velo Zürich vermittelt Velos nur an den Börsen und nimmt ausserhalb der Börsendaten keine Velos an und verkauft auch keine.

Während den Schutzmassnahmen gegen Corona gelten spezielle Regeln, siehe Schutzkonezpt. Wir bitten alle Besucherinnen und Besucher der Börse, sich an diese Regeln zu halten. Bei grossem Besucherandrang kann es zu Wartezeiten kommen. Pro-Velo-Mitglieder erhalten VIP-Zugang zur Börse und müssen nicht in die Warteschlange. Einfach Mitgliederausweis mitnehmen und vorzeigen.

Plan Helvetiaplatz

Schutzkonzept_Helvetiaplatz_Juli_2021

Ein Velo kaufen

Es lohnt sich früh aufzustehen, bei Verkaufsbeginn an die Velobörse zu kommen und das Velo vor dem Kauf zu testen. Als Zahlungsmittel akzeptieren wir Bargeld oder Twint. Keine Karten. Gute Fahrt! 

Veloverkauf jeweils von 09.00 – 15.00 Uhr

VELO TESTEN
  • Greifen beide Bremsen?
  • Funktioniert die Schaltung?
  • Funktioniert das Licht?
  • Laufen die Räder rund?
  • Sind die Reifen in gutem Zustand?
  • Sind die beweglichen Teile gut eingesetllt und wackeln nicht?
  • Lassen sich Federelemente auf mein Gewicht einstellen?

Hier praktisch als PDF herunterladen: Börsentipps

FRAGEN ODER ANLIEGEN?

Ein Velo verkaufen

So einfach gehts: Das Velo online registrieren, am Morgen gegen eine Standgebühr von 10 Franken abgeben, Geld oder Velo am Nachmittag bis spätestens 15.00 Uhr abholen. 

Veloannahme jeweils von 08.00 – 10.00 Uhr

REGELN VERKAUF
  • Online registrieren auf https://zh.veloboersa.ch und das Velo auf dieser Plattform digital erfassen. Anschliessend Veloblatt ausdrucken und am Börsentag an die Annnahme bringen.
  • Wer sein Velo vor Ort registrieren möchte, kann das bis Ende 2021 noch nach altem System tun. In diesem Fall das an der Annahme erhältliche Durchschlagpapier (Quittung) vollständig aufüllen: Rahmennummer, Marke, Farbe, Adresse, Telefonnummer.
  • Platzgebühr: 10.- pro Velo. Die Gebühr wird beim Verkauf rückerstattet. Mitglieder von Pro Velo erhalten die Gebühr für maximal zwei Velos auch bei Nichtverkauf zurück.
  • Veloannahme nur gegen Vorweisung eines gültigen Identitätsausweises.
  • Geld oder Velo gibt es nur gegen die abgestempelte Velobringer-Liste (neues System) oder den rosaroten Zettel (altes System).
  • Nach 16 Uhr verfügt die Pro Velo über nicht abgeholte Velos oder Verkaufserlöse.
  • Über die Provision wird nicht verhandelt.
  • Nicht fahrtüchtige Velos werden nicht angenommen. Velos mit Collé-Reifen werden nicht akzeptiert.

Verkauf von mehr als 5 Velos:
Derzeit akzeptieren wir keine neuen Händler.

FRAGEN ODER ANLIEGEN?

Wenn Sie jetzt Mitglied werden…

  • … können Sie 2 Velos ohne Standgebühr an der Velobörse einstellen.
  • … müssen Sie nicht in der Warteschlange am Eingang anstehen (Mitgliederausweis vorzeigen).
  • … kriegen Sie einen Rabatt auf Verkaufsartikel, wie Schlösser, Licht, etc.

Tipps zum Kauf von Occasionvelos

Weitere hilfreiche Börsen-Tipps findest du auf unserem Blog!

Velobörsen in der ganzen Schweiz

In der ganzen Schweiz finden regelmässig Velobörsen statt.

Pro Velo - Velobörse Helvetiaplatz

Pro Velo Zürich Events auf Facebook

Hier findest du die aktuellen Velobörsen und weitere Events von Pro Velo Kanton Zürich.

Ähnliche Beiträge

Mehr Klimaschutz für unser Städte

Was ist das Ziel der Stadtklima-Initiativen in Zürich und Winterthur? Und warum braucht es sie, wo doch die Städte heute schon viel versprechen? Die Klimaerwärmung ist auch für urbane Zentren ein Problem. Dessen sind sich die Behörden durchaus bewusst. So heisst es...

Kreisel sind ein Risiko für Velofahrende

Kreisel sind ein Risiko für Velofahrende. Wie sich Unfälle im Kreisverkehr vermeiden lassen – und wie sich Pro Velo für mehr Sicherheit engagiert.Kreisel halten den Verkehr flüssig. Darum werden sie gerne gebaut. Wie viele es auf den Gemeindestrassen im Kanton Zürich...

Die Stadt steht unter Beobachtung

Die Stadt steht mit dem VelObserver unter Beobachtung. Wie die Monitoring-Plattform zur Umsetzung der «Velorouten-Initiative» in der Stadt Zürich funktionieren soll – und was es jetzt noch braucht. Wir haben genug von Papiertigern. Wir wollen endlich eine...

Was verbessert sich an der Langstrasse tatsächlich?

Wir begrüssen die Velomassnahmen rund um die Langstrassenunterführung. Aber etwas Farbe macht noch keine Veloinfrastruktur.Kaum hat Stadträtin Karin Rykart das Wort ergriffen, sprengen die Velo Mänsche Züri die Medienkonferenz zu den Velomassnahmen rund um die...

Was Pro Velo Zürich von der Velostrategie 2030 hält

Im Frühling 2021 verkündete die Stadt Zürich ihre neue Velostrategie. Das sind die wichtigsten Eckpunkte – und unsere Haltung dazu.

Badenerstrasse: Einsprache ABGELEHNT

Die Badenerstrasse ist im Masterplan Velo der Stadt Zürich als Hauptroute eingetragen. Nichtdestotrotz …… sehen die Pläne für die Sanierung dieser wichtigen Velostrecke grösstenteils bloss eine Radstreifenbreite von 1,25 Meter vor. Dies entspricht nicht dem...

Einsprachen und Einwendungen im Jahr 2020

Warum hat Pro Velo 2020 Einsprache erhoben? Was waren die häufigsten Mängel?

Petition für Tempo 30 am Klusplatz

Anwohnende der Witikonerstrasse haben eine Petition für Tempo 30 eingereicht. Sie fordern darin auch einen Radstreifen – und stützen damit eine Einwendung von Pro Velo Zürich.

Dooring: Unfall wegen Autotür

Velostreifen können eine trügerische Sicherheit vermitteln. Etwa, wenn sie an seitlich parkierten Autos vorbeiführen.Autofahrende öffnen ihre Türen beim Aussteigen oft unvermittelt. Darum sollten Velofahrende immer genügend Abstand zu parkierten Autos halten. Hand...

Helmpflicht für langsame E-Bikes

Die Helmpflicht für Fahrerinnen und Fahrer von langsamen E-Bikes ist kontraproduktiv. Warum dem so ist – und was wirklich nützt.

Was beim Kanton in Sachen Velo geht

Was beim Kanton in Sachen Velo geht. Die Urdorfer Kantonsrätin Sonja Gehrig (GLP) reichte Anfang Oktober ein Vorstosspaket fürs Velo ein.

Fahrverbot für schnelle E-Bikes in Dübendorf

Fahrverbot für schnelle E-Bikes in Dübendorf

Velokoordinatorin will den Kanton zum Mitmachen bringen

Die Velokoordinatorin will den Kanton Zürich zum Mitmachen bringen

Der Range Rover und ich

Autor Bänz Friedli ist Mitglied des Initiativ-Komitees. Hier schreibt er als Velofahrer in der Stadt Zürich über seine Begegnung mit einem Range Rover.

Was ist für Zufussgehende gefährlicher: Velo oder Auto?

Velofahrende sind eine Gefahr für Fussgänger und Fussgängerinnen. Die Statistik zeigt, dass dem nicht so ist.

Ma Petite Reine Part II

Veloliebe drückt sich auf unterschiedlichste Weise aus – zum Beispiel indem man wie Christian Gerber ein E-Bike aus Holz baut.

Veloreisen: Zehn Tipps für Einsteiger

Veloreisen in der Schweiz: Wie man als Einsteiger problemlos auf Touren kommt.

Mitgliederversammlung 2021

Komm an die Mitgliederversammlung von Pro Velo Kanton Zürich und diskutiere mit.

Zehn Tipps für mehr Sicherheit auf dem Velo

Fühlst du dich manchmal unsicher im Stadtverkehr? Oder setzt du dich erst seit Corona wieder aufs Velo? Diese zehn Tipps erhöhen deine Sicherheit.

Ma Petite Reine Part I

Roger Gfeller, technischer Leiter eine Wohnbaugenossenschaft in Zürich, hat zwei grosse Sammlerleidenschaften. Einerseits sammelt er historische Postkarten aus Zürich, andererseits und für uns Velo-Aficionados wohl etwas interessanter, ist er stolzer Besitzer von über...

Spass an der Kidical Mass

«Haalloo Veeloo» hören wir schon von weitem, obwohl sich die Teilnehmenden der Kidical Mass gerade erst im Oerlikerpark versammeln. Trotz der durchzogenen Wettervorhersage treffen wir auf gut 50 Kinder mit ihren Eltern, Geschwistern, Göttis und Freundinnen und...

Wie verhindert man Velounfälle?

Wie verhindert man Velounfälle? Um die Sicherheit für Velofahrende zu erhöhen, setzt Pro Velo Kanton Zürich in erster Linie bei der Infrastruktur an. Denn eine sichere Veloinfrastruktur ist die beste Unfallprävention.Allerdings sind bauliche Massnahmen oft teuer und...

Daten Velobörsen

Aug 28

Velobörse Helvetiaplatz

28. August, 9:00 - 15:00
Zürich
Sep 04

Velobörse Winterthur

4. September, 9:00 - 15:00
Winterthur
Sep 11

Velobörse Max-Bill-Platz Oerlikon

11. September, 9:00 - 15:00
Zürich Oerlikon
Sep 25

Velobörse Helvetiaplatz

25. September, 9:00 - 15:00
Zürich

Newsletter

Jetzt Newsletter abonnieren und keine Velobörse mehr verpassen!

 

    Vorname:

    Nachname:

    Email:

    Pin It on Pinterest

    Share This