Sichere Velorouten – Jetzt!

Sichere Velorouten – Jetzt!

In nur einem Tag wurden 5000 Unterschriften für die Velorouten-Initiative gesammelt.

Die Initiative verlangt ein durchgehendes Netz von 50 km sicheren Velorouten, hauptsächlich auf Quartierstrassen. Diese sollen weitgehendvom Autoverkehr befreit werden und gegenüber Querstrassen vortrittsberechtigt sein.

Das Anliegen stösst nicht nur bei den ZürcherInnen auf Gegenliebe, wie die schnelle Unterschriftensammlung zeigt. Auch der Gemeinderat unterstützt die Initiative. Und selbst der Stadtrat hat sich nach einigem Zögern daran erinnert, dass er ja das Velofahren fördern möchte und empfiehlt, JA zu stimmen. Was er praktisch nie tut und was auch ein wenig seltsam ist, denn wenn er die 50 Km Velorouten so toll findet, dann könnte er die auch ohne Volksabstimmung in die Realität umsetzen.
Wie auch immer: am 17. Mai wir über das Anliegen abgestimmt, und es gibt viele gute Gründe, ein JA einzulegen.

Angstfrei radeln für alle

Viel zu viele Menschen haben in Zürich Angst, Velo zu fahren. Und das, obwohl sie das gerne tun würden. Insbesondere Kinder und ältere Personen, aber auch Frauen und Ungeübte getrauen sich in Zürich kaum, sich in den Sattel zu schwingen.
Die Velorouten sollen dem Abhilfe schaffen: die geforderten 50 Kilometer Velorouten sollen grösstenteils autofrei sein. Ausserdem sollen sie, wo möglich, gegenüber den Querstrassen vortrittsberechtigt werden, so dass man nicht alle fünfzig Meter praktisch auf Null abbremsen muss.
In einer Stadt, in der es immer enger wird, muss der knappe Platz zunehmend den platzsparenden Verkehrsmitteln zugeteilt werden. Also den FussgängerInnen, dem ÖV und eben dem Velo.

JA am 17. Mai

Velovorlagen treffen in Zürich meist auf sehr viel Wohlwollen bei Abstimmungen. Trotzdem wird es nicht einfach werden, die Initiative zu gewinnen – die Gegner werden hartes Geschütz auffahren und wohl recht viel Geld gegen das Anliegen einsetzen.
Umso wichtiger ist, dass Sie JA stimmen.
Wer die Initiative zusätzlich unterstützen will, kann das hier tun.

Über den Autor

Dave Durner

Geschäftsführer bei Pro Velo Kanton Zürich

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This