Offener Brief an den Zürcher Stadtrat

Offener Brief an den Zürcher Stadtrat

Keine Veloförderung auf Kosten des Fussverkehrs.

Immer wieder und zunehmend häufig plant die Stadt Zürich Velomassnahmen auf Kosten der FussgängerInnen.

In einer Stadt, die sowohl Velo- wie auch Fussverkehr fördern will – und gemäss Volkswillen auch muss – geht das nicht.
Die Behindertenkonferenz des Kantons Zürich, der Fussgängerverein Zürich, der Verkehrsclub der Schweiz VCS, umverkehR und Pro Velo Kanton Zürich haben deshalb dem Stadtrat einen offenen Brief zu dieser Thematik geschickt.

Zum Beispiel Rämistrasse: Geht es nach dem Willen der Stadt, sollen die Velo auf’s Trottoir. Für die Autos soll es nachher sogar noch mehr Platz haben als heute.

Über den Autor